Bluetti EB70 Solargenerator – Test, Erfahrungen und Bewertung

Bluetti EB70 Solargenerator Test

Bluetti EB70 Test: Mobile Stromquellen gibt es mittlerweile in allen Formen, Größen und Kapazitäten. Fast alle bieten das gleiche Dreiergespann aus Tragbarkeit, Leistung und Sicherheit, obwohl sie sich meist darin unterscheiden, wie sie die ersten zwei Punkte miteinander verbinden. Wenn sie zu klein sind, kann man nicht viel aus ihnen herausholen. Wenn man jedoch zu viel hineinpackt, wird der Zweck der Tragbarkeit verfehlt, selbst wenn man über Rollen verfügt. Der Bluetti EB70 Solargenerator versucht, eine leistungsstarke Stromversorgung zu bieten, die einem beim Tragen nicht gleich die Arme wegreißt. Wir haben das Gerät ausprobiert, um zu sehen, ob es tatsächlich das beste Produkt in seiner Nische ist.

Auch interessant: Notstromaggregat Solar Test: Die besten Solargeneratoren, Testsieger & Vergleich

Bluetti EB70 Test: Erfahrungen und Bewertung

Verbraucher Online Bewertung: Sehr gut (1,2)

Vorteile
  • Zwei 100-W-USB-C-Anschlüsse
  • Große 716Wh/700W LiFePO4-Batterie
  • Der Sinuswechselrichter funktioniert wie versprochen
  • Optimaler Kompromiss zwischen Leistung und Tragbarkeit

Das Design

Fast alle portablen Stromstationen, zumindest diejenigen, die zum Mitnehmen gedacht sind, haben zunächst eine rechteckige, kastenförmige Form. Von da an fügen die Hersteller all die Verzierungen hinzu, die sie brauchen, um sich von der Masse abzuheben. Dazu gehören oft gebogene Gehäuse oder ungewöhnliche Griffe. Der Bluetti EB70 hingegen bleibt bei den Basics, um ein möglichst platzsparendes Design zu schaffen.

Auf gehts! Der Bluetti EB70 Solargenerator bereit zum Test.
Auf gehts! Der Bluetti EB70 Solargenerator bereit zum Test.

Die Bluetti EB70 ist praktisch eine große Kunststoffbox aus Polycarbonat, die nur an den Ecken und Kanten leicht gewölbt ist. Der geformte Kunststoffgriff lässt sich flach in das Gehäuse einklappen, wenn es nicht gebraucht wird. Abgesehen von der Abdeckung des Autoladeanschlusses steht an allen Seiten des Geräts nichts übermäßig hervor. In der Praxis bedeutet dies, dass sie in engen Bereichen untergebracht werden kann, ohne dass Platz durch ungerade Winkel und Wölbungen verschenkt wird.

Trotz des Kunststoffmaterials, das im gesamten Gehäuse des Bluetti EB70 verwendet wird, fühlt sich das Gerät robust und gut verarbeitet an. Natürlich ist es auch auf der schweren Seite, mit 9,7 Kilo, was nicht unbedingt zu erwarten wäre von so einem kleinen Kasten. Aber wenn man wüsste, was in ihm steckt, wäre man auch nicht so überrascht.

Die Frontansicht im grellen Blitzlicht.
Die Frontansicht im grellen Blitzlicht.

Das Gerät verfügt zudem über eine strahlend helle LED-Taschenlampe, die sich glücklicherweise an der Vorderseite befindet. So muss man nicht mehr versuchen, das Licht umständlich wie eine riesige und schwere Taschenlampe auszurichten.

Preis reduziertBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Preis reduziertBestseller Nr. 3

Akku und Aufladen

Das Bluetti EB70 verfügt über einen 716-Wh- oder 700-W-Akku, der die meisten tragbaren Stromaggregate bei Weitem übertrifft. Ein Teil dieser Leistung ist auf die Verwendung der LiFePO4- oder Lithium-Ionen-Phosphat-Technologie zurückzuführen, die auch in Elektrofahrzeugen verwendet wird.

Ein 700-W-Akku scheint zwar sehr viel zu sein, aber es gibt auch Grenzen für das, was man daran anschließen kann. Mikrowellen können zum Beispiel nur funktionieren, wenn die maximale Wattzahl eingehalten wird. Bei einer Leistung von 800 W oder mehr schaltet das Sicherheitssystem das Gerät aus Sicherheitsgründen ab.

Wie die meisten tragbaren Powerstations heutzutage bietet auch die EB70 drei Lademöglichkeiten. Die umweltfreundlichste ist natürlich die Aufladung über die eigenen 200-W-Solarpaneele von Bluetti, die das absolute Minimum für eine schnelle Aufladung der Station darstellen. Sie können das Gerät auch über den Zigarettenanzünder im Auto aufladen, aber die meisten Leute werden es wahrscheinlich über den mitgelieferten gigantischen 200-Watt-Netzstecker aufladen. Dies ist die einfachste und schnellste Lademethode, da sie in weniger als 4 Stunden voll aufgeladen ist, aber sie ist auch die lauteste.

Im Gegensatz zu den meisten anderen tragbaren Powerstations, die wir kennen, hat der Power Brick des Bluetti EB70 einen eigenen Lüfter, und der ist ziemlich laut. Seltsamerweise schalten sich diese Lüfter auch dann ein, wenn das EB70 nicht geladen wird, solange das Ladegerät selbst eingesteckt ist. Mit anderen Worten: Man muss das Ladegerät ausstecken, wenn man es nicht benutzt, und es wird einen auf sehr nervige Art und Weise daran erinnern.

Output und Leistung

Der Bluetti EB70 Solargenerator verfügt über die wichtigsten Ausgangsanschlüsse, um allen Anforderungen gerecht zu werden, und noch einiges mehr. Auf der rechten Seite befindet sich der AC-Bereich mit zwei Anschlüssen. Auf der anderen Seite befindet sich die DC-Gruppe mit einem Kfz-Ladegerät, zwei Gleichstromanschlüssen, zwei USB 3.0-Anschlüssen und zwei USB-C-Anschlüssen. Auf der Oberseite befindet sich außerdem ein kabelloses 15-W-Ladepad, wobei es sehr praktisch ist, dass der Tragegriff aus dem Weg geklappt werden kann.

Das Besondere an dieser Bluetti Power Station sind die beiden USB-C-Anschlüsse. Sie unterstützt nicht nur den USB-C-Power-Delivery-Standard, sondern kann auch die maximale Leistung von 100 W abgeben, die der Standard erlaubt. Und das sind nicht nur 100 W, die zwischen den beiden Anschlüssen aufgeteilt werden, sondern jeweils 100 W.

Mit all diesen Ausgangsoptionen kann der Bluetti EB70 Solargenerator fast alle Geräte mit mittlerem Stromverbrauch, mobile Geräte und sogar ein MacBook Pro mit Strom versorgen. Der EB70 selbst ist mit Lüftern ausgestattet, um ihn kühl zu halten, die glücklicherweise leise sind, wenn er in Betrieb ist. Allerdings schalten sie sich auch beim Laden ein und können eine laute Angelegenheit sein, hauptsächlich in Verbindung mit dem ohnehin schon lauten Power Brick.

Der EB70 Solargenerator unterstützt Pass-Through-Charging sowohl an den DC- als auch an den AC-Anschlüssen, sodass man gleichzeitig die Ladestation und Geräte aufladen kann. Bei der Wechselstromversorgung rühmt sich Bluetti einmal mehr seines reinen Sinus-Wechselrichters für maximale Effizienz. Er funktioniert wie angekündigt und liefert eine Leistung von 700 W, mehr oder weniger. Man kann auch versuchen, noch mehr zu ziehen, aber wie zuvor erwähnt, das Sicherheitssystem schaltet sich ein, bevor die Dinge schiefgehen können.

Bluetti EB70 Test: Der Fazit

Die Bluetti EB70 Portable Power Station wurde entwickelt, um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistung und Tragbarkeit zu bieten, was wir definitiv bestätigen können. Obwohl der 700-W-Akku die Anschlussmöglichkeiten einschränkt, können die meisten netzunabhängigen Geräte und Notstromaggregate problemlos angeschlossen werden.

Die beiden 100-W-USB-C-Anschlüsse sind heutzutage definitiv ein Muss, da immer mehr Laptops USB-C-Strom zum Aufladen verwenden. Obwohl Bluetti versucht hat, auf der Seite der Sicherheit zu bleiben, kann das Lüftergeräusch des Ladegeräts, selbst wenn es nur eingesteckt ist, wirklich unter die Haut gehen. Glücklicherweise handelt es sich hierbei um ein kleines Manko, das den Bluetti EB70 Solargenerator zu einem wertvollen Teil Ihres Hauses oder Ihrer Reisen macht.

Spezifikationen:

Modell Bluetti EB70 Solargenerator bzw. Powerstation
Batteriekapazität 716 Wattstunden
Batteriezellentyp LiFePO4
Lebenszyklen 2500 Zyklen bis 80 %+ Kapazität
Nennleistung (PSW-Wechselrichter) 700 Watt
Stromspitzen 1000 Watt
Ladezeit ca. 3 Stunden auf 80% (AC)
Autoaufladung Ja
Solar-Eingang 200 Watt
Gewicht 9 kg
Mobilität Hervorragend

 

Daniel Novak - Verbraucher.Online
Daniel Novak mag es überhaupt nicht, minderwertige Produkte zu kaufen. Deshalb hat er Verbraucher.Online ins Leben gerufen, eine Plattform für Gleichgesinnte, die auf qualitativ hochwertige Produkte Wert legen. Hier arbeitet er daran, Verbraucher.Online zu einem vertrauenswürdigen Ratgeber für anspruchsvolle Konsumenten zu machen und schreibt hauptsächlich zum Thema Solargeneratoren und Notstromaggregate.

Kommentar hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein