Kann man mit dem Crosstrainer abnehmen? Mit diesen 6 Tipps klappt’s

Ein Crosstrainer eignet sich hervorragend, um abzunehmen.
Ein Crosstrainer eignet sich hervorragend, um abzunehmen.

Wenn Sie einfach nur eine Runde auf dem Crosstrainer absolvieren möchten, sprich: Sie steigen auf das Gerät und treten in die Pedale, ohne sich groß Gedanken über Ihr Training zu machen, dann verlieren Sie womöglich kostbare Trainingszeit. Wenn Sie gleichzeitig daran arbeiten, Gewicht zu verlieren, könnte das Ergebnis ziemlich enttäuschend ausfallen.

Auch interessant: Der aktuelle Crosstrainer und Ellipsentrainer Test

Mit der richtigen Strategie aber bringt der Crosstrainer Ihre Herzfrequenz in Schwung, verbraucht Kalorien, baut Muskeln auf und kurbelt Stoffwechsel an. Befolgen Sie einfach diese sechs Tipps:

Der optimale Fettverbrennungspuls

Die „Fettverbrennungszone“ auf dem Bildschirm Ihres Ellipsentrainers ist überhaupt nicht hilfreich. Die Sache ist die: Wenn Sie sich in der Fettverbrennungszone befinden (etwa 60 bis 75 Prozent Ihrer maximalen Herzfrequenz), verbrennen Sie einen größeren Anteil der Kalorien aus Fett als aus Kohlenhydraten. Aber wenn Sie sich auf dem Ellipsentrainer richtig ins Zeug legen, verbrennen Sie insgesamt mehr Kalorien – und das könnte auch die Anzahl der verbrannten Kalorien aus Fett einschließen.

Wenn Sie mit einer Intensität trainieren, die höher ist als Ihre Fettverbrennungszone, verbrennen Sie auch nach dem Verlassen des Fitnessstudios noch Kalorien, da sich Ihr Körper erholt. Wenn Sie in der Fettverbrennungszone trainieren, endet auch die zusätzliche Kalorienverbrennung, sobald Sie Ihr Ellipsentraining beenden.

Die Position der Füße

Wenn Sie das nächste Mal auf dem Ellipsentrainer stehen, achten Sie auf Ihre Füße. Die meisten Menschen drücken sich mit den Zehen durch und lassen die Fersen ansteigen – diese kleine Bewegung senkt den Kalorienverbrauch erheblich. Wenn Sie Ihren gesamten Fuß durchdrücken, einschließlich der Ferse, aktivieren Sie mehr Muskeln in den Beinen, was sowohl für die Kalorienverbrennung als auch für den Muskelaufbau wichtig ist.

Intervalltraining

Sie sind ein Fan von Intervallen im Kraftraum und beim Radfahren (richtig?) – dann werden Sie sie auch auf dem Ellipsentrainer schätzen. Der Körper muss härter arbeiten, um die Energiespeicher nach einem Intervalltraining wieder aufzufüllen. Bei Intervallen bleibt die Fettverbrennung 48 bis 72 Stunden nach dem Training erhöht, was zu einem größeren Kalorienverlust führt.

Um den größten „Nachbrenneffekt“ zu erzielen, sollten Sie ein Training im Tabata-Stil auf dem Ellipsentrainer durchführen. Und so funktioniert es: Treten Sie 20 Sekunden lang mit voller Kraft in die Pedale, und erholen Sie sich dann mit 10 Sekunden niedrigerer Intensität. Wiederholen Sie diesen Vorgang achtmal hintereinander, insgesamt vier Minuten lang. Wenn Sie sich noch mehr anstrengen möchten, gönnen Sie sich zwei Minuten Erholung bei niedriger Intensität und führen Sie dann die gesamte vierminütige Tabata-Einheit noch einmal durch.

Der richtige Widerstand

Wenn Sie noch nie mit den Widerstandsstufen Ihres Crosstrainers experimentiert haben, ist es jetzt an der Zeit. Versuchen Sie, den Widerstand während des Intervalltrainings zu erhöhen oder zu verringern, und machen Sie sich darauf gefasst, am nächsten Tag Muskelkater in den Beinen zu haben. Durch den Widerstand werden Muskeln aufgebaut, was dazu beiträgt, dass Sie im Ruhezustand mehr Kalorien verbrennen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie beim Erhöhen des Widerstands langsamer strampeln müssen. Das ist ganz natürlich – und es lohnt sich. Sie erhalten ein Cardio- und Krafttraining in einem.

Konzentration

Fernsehen auf dem Crosstrainer bedeutet wahrscheinlich, dass Sie sich nicht so sehr anstrengen, wie Sie könnten. Unser Vorschlag: Versuchen Sie, auf das Gerät zu steigen, wenn es vor einem Spiegel steht. Untersuchungen in der Zeitschrift Medicine and Science haben gezeigt, dass man motivierter trainiert, wenn man sich selbst im Spiegel betrachtet. Auf dem Crosstrainer ist es sogar noch wichtiger, sich zu konzentrieren als auf dem Laufband. Auf dem Laufband muss man das Tempo halten, um nicht von der Lauffläche des Geräts wegzufliegen, auf dem Ellipsentrainer ist das nicht der Fall. Wenn Sie sich also nicht konzentrieren, wird Ihr Training darunter leiden.

Festhalten

Wenn Sie die Griffe festhalten und Ihre Arme bewegen, können Sie Ihren Rücken, Ihre Schultern und Ihre Körpermitte gut trainieren. Außerdem verbrennen Sie mehr Kalorien, weil Sie so mehr Muskelgruppen beanspruchen. Achten Sie nur darauf, dass Sie Ihre Arme aktiv drücken und ziehen und sie nicht nur zum Ausbalancieren verwenden, was die Kalorienverbrennung behinder würde.

Wir vergleichen Produkte und Dienst­leistungen mit dem Ziel, Kaufentscheidungen für Konsumenten zu vereinfachen. Unsere Veröffent­lichungen helfen, Hintergründe zu verstehen, Probleme zu lösen und bessere Entscheidungen zu treffen. Das oberste Gebot ist die Neutralität: kein Herstel­ler, Anbieter oder Anzeigen­kunde hat Einfluss auf die Produktbewertung. Unser Team besteht derzeit aus freien Fachredakteuren, die täglich das Internet nach verfügbaren Informationen zu allen vorgestellten Produkten durchforsten.

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here