Tipps für mehr Nach­haltig­keit in der Weihnachts­zeit

Ökologisch verpacken funktioniert auch ganz ohne Klebeband
Ökologisch verpacken funktioniert auch ganz ohne Klebeband.

Was wünschen Sie sich für dieses Weihnachten, außer dem Ende der Pandemie? Das Weihnachtsfest ist bekanntlich das Fest der Liebe und in gewisser Weise leider auch ein Fest des Konsums. Es stellt sich die Frage: Wie können wir es nachhaltiger gestalten?

Um diese Frage zu beantworten, habe ich einige Tipps zusammengestellt, was Sie während der Feiertage tun können, um die Weihnachtszeit nachhaltiger zu gestalten. Denn wir in der Redaktion sind von Nachhaltigkeit überzeugt und möchten unsere Erfahrungen mit Ihnen teilen.

Lokale Nadelbäume statt kaukasischer Nord­mann­tannen

In Deutschland ist die beliebteste Weihnachts-Baumart die Nordmanntanne. Sie wird jedes Jahr aus dem fernen Kaukasus transportiert, wo sie vorher ordentlich gedüngt und gespritzt wird. Sie wächst langsam, benötigt aber gleichzeitig viel Wasser.

Deshalb empfehlen wir als Alternative lokale Nadelbäume, wie etwa die Fichte oder die Kiefer. Sie benötigen weniger Wasser, haben eine kürzere Wachstumsperiode und brauchen keine Düngung. Zudem entfällt der weite Transport.

Tannenbaum im Topf zum Wiedereinpflanzen

Wenn Sie Bäume retten und verhindern möchten, dass sie gefällt werden, ist ein Baum im Topf eine ausgezeichnete Lösung. So benötigt etwa eine junge Tanne im Container keinen Dünger, hat eine kurze Wachstumszeit und benötigt wenig Platz. Sie können es in Ihrem Garten oder sogar in Ihrem Wohnzimmer pflanzen. Und wenn der Baum ausgewachsen ist, können Sie ihn in seinem natürlichen Lebensraum umpflanzen.

Tannenbaum mieten

Es gibt viele Unternehmen, die einen Mietservice anbieten. Das bedeutet, dass Sie vor dem großen Tag keinen Weihnachtsbaum kaufen müssen. Stattdessen mieten Sie einen. Viele Leute ziehen es vor, einen echten Weihnachtsbaum zu mieten, anstatt einen gefälschten zu kaufen. Bei einem echten Baum können Sie zwischen verschiedenen Arten, Farben und Größen wählen.

Lametta mit natürlichen Dekorationen ersetzen

Lametta ist zum Synonym für Weihnachten geworden. Aber es besteht aus Plastik, das für die Umwelt schädlich ist. Und es ist oft mit giftigen Farbstoffen gefärbt. Verwenden Sie stattdessen natürliche Materialien wie getrocknete Gräser und Orangenscheiben, Nüsse, Zweige und Blätter. Ideen finden sie überall – sogar im eigenen Garten!

Nachhaltiger Christbaumschmuck

Denken Sie bei der Auswahl einer Dekoration darüber nach, wie viel Material für die Herstellung verwendet wurde. Glaskugeln werden zum Beispiel durch Einschmelzen alter Flaschen hergestellt. Wenn Sie sich also für ein Glasornament entscheiden, werden Hunderte von Flaschen benötigt, um nur ein Stück herzustellen.

Nachhaltiger Christbaumschmuck aus Recyclingpapier, Baumwolle, Pappe und Holz ist besser. Ornamente aus diesen Materialien sind biologisch abbaubar und recycelbar.

Als Weihnachtsbeleuchtung LEDs verwenden

LED-Lampen verbrauchen bis zu 90 % weniger Energie als herkömmliche Glühbirnen. Warum verwenden wir sie nicht öfter? Nun, weil viele Menschen immer noch das warme Glühen von Glühbirnen bevorzugen. Inzwischen gibt es jedoch LED-Lampen, die genauso aussehen wie ihre altmodischen Gegenstücke.

Das Beste an der Verwendung von LEDs ist ihre lange Lebensdauer. Sie halten jahrzehntelang, sodass Sie sie nicht alle paar Jahre wechseln müssen.

Verwenden Sie umweltfreundliche Kerzen

Kerzen sind eine der größten Quellen der Luftverschmutzung. Deshalb empfehlen wir immer Kerzenalternativen. Sie können auch alle Ihre traditionellen Kerzen durch Sojawachskerzen ersetzen. Diese sind biologisch abbaubar und riechen besser als normale Kerzen.

Recyceltes Geschenk­papier nutzen

Greifen Sie zu recyceltem Geschenk­papier oder verwenden Sie umweltfreundliches Pack­papier. Es ist nicht nur freundlicher für den Planeten, sondern sieht auch gut aus. Alternativ können Sie altes Geschenkpapier aus den Vorjahren einfach bügeln. Zum Aufhübschen können Sie alte Weihnachtskarten wiederverwenden. Einfach die Vorderseite ausschneiden und auf neues Geschenkpapier kleben.

Geschenke ohne Klebeband verpacken

Vermeiden Sie die Verwendung von Klebeband beim Verpacken von Geschenken. Versuchen Sie stattdessen, das Geschenk mit einem Band, einer Schnur oder einem Garn zu binden. So sparen Sie viel Geld und tragen zur Abfallvermeidung bei. Alternativ können Sie eine wiederverwendbare Tasche oder Küchentücher nehmen. Wickeln Sie einfach das Geschenk ein und binden es dann zu.

Geschenke selbst machen

Wenn Sie etwas Besonderes verschenken möchten, warum machen Sie es nicht selbst? Es gibt viele Online-Anleitungen, die zeigen, wie man DIY-Weihnachtsgeschenke macht. Ein Körnerkissen beispielsweise macht ein schönes Geschenk. Oder Sie können eine personalisierte Weihnachtskarte erstellen, indem Sie Fotos auf Postkarten drucken.

Schenken Sie Nützliches

Überlegen Sie, was die zu beschenkenden Personen wirklich benötigen. Wenn sie beispielsweise gerne wandern, können Sie ihnen einen Outdoor-Rucksack schenken. Wenn sie gerne im Garten arbeiten, schenken Sie ihnen einige Samen. Möchte sich die Person gesünder ernähren? Schenken Sie einen Airfryer, der die Speisen ohne Öl zubereitet. Einen guten Einstieg in eine fittere Zukunft bieten Wasser-Rudergeräte oder Crosstrainer.

Zeit statt Zeug schenken

Das Schenken zu dieser Jahreszeit hat bei vielen Familien Tradition. Aber es bedeutet nicht, dass Sie alles kaufen sollten, was Sie unter dem Baum sehen. Denken Sie stattdessen darüber nach, der Person, die Sie lieben, Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken. Es kann alles sein: eine gemeinsame Nacht, ein Spaziergang durch den Park oder ein entspannter Abend im Bett.

Nachhaltiges Online-Shopping

Amazon ist der größte Onlinehändler, aber nicht der einzige. Viele andere Websites bieten umweltfreundliche Produkte wie Fair-Trade-Artikel, Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik an. Und es gibt viele kostenlose Lieferoptionen.

Um Lieferwege zu vermeiden, können Sie lokale Shops wählen. Zudem finden Sie auf der Website der Deutschen Umwelthilfe eine Liste nachhaltiger Geschäfte. Die DUH setzt sich seit 2003 für einen nachhaltigen Konsum ein.

Unerwünschte Gegenstände spenden

Bevor Sie ein Geschenk wegwerfen, prüfen Sie zuerst, ob jemand anders ihn haben möchte. Viele Wohltätigkeitsorganisationen akzeptieren Spenden von unerwünschten Gütern. Bevor Sie also einen Pullover oder eine Jacke wegwerfen oder ewig im Schrank hängen lassen, erwägen Sie, es für wohltätige Zwecke zu spenden.

Nachhaltiges Weihnachtsessen

Fleischkonsum hinterlässt bekanntlich einen großen ökologischen Fußabdruck. Mit nachhaltigen Optionen wie Vegetarismus, Bio-Lebensmittel und sogar Veganismus können Sie eine köstliche Mahlzeit genießen und gleichzeitig die Umwelt schonen.

Versuchen Sie, ein nachhaltiges Weihnachtsessen zuzubereiten. Sie können etwa ein vegetarisches Essen kochen oder gesunde Kekse backen. Oder Sie entscheiden sich für ein Bio-Weihnachtsessen – auch wenn es etwas mehr kostet.

Fazit

Die Weihnachtszeit nachhaltig zu gestalten ist einfacher, als man denkt. Man spart dabei Geld, macht seinen Nächsten eine wirkliche Freude und schont ganz nebenbei die Umwelt. Und vergessen Sie nicht, dass es kein besseres Gefühl gibt, als Ihre Familie lächeln zu sehen!

Hinweis: Produktpreise und Verfügbarkeit entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich ändern. Für den Kauf eines Produkts gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf der maßgeblichen Amazon-Website angezeigt werden.

Wir vergleichen Produkte und Dienst­leistungen mit dem Ziel, Kaufentscheidungen für Konsumenten zu vereinfachen. Unsere Veröffent­lichungen helfen, Hintergründe zu verstehen, Probleme zu lösen und bessere Entscheidungen zu treffen. Das oberste Gebot ist die Neutralität: kein Herstel­ler, Anbieter oder Anzeigen­kunde hat Einfluss auf die Produktbewertung. Unser Team besteht derzeit aus freien Fachredakteuren, die täglich das Internet nach verfügbaren Informationen zu allen vorgestellten Produkten durchforsten.

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here