Welcher Roborock Saugroboter ist am besten?

Der Roborock S7 Saugroboter in der Ladestation.
Der Roborock S7 Saugroboter in der Ladestation.

Egal, ob Sie in einer Wohnung, einem zweistöckigen Haus oder einem palastartigen Anwesen leben, von automatisierter Reinigung kann jeder Haushalt profitieren. Die Anforderungen an einen Saugroboter können sich jedoch von Haus zu Haus stark unterscheiden.

In den letzten Jahren hat das chinesische Unternehmen Roborock eine beeindruckende Reihe von Saugrobotern entwickelt, die alle gründlich reinigen können, sich aber in der Spezialisierung unterscheiden.

Auch interessant: Saug- und Wischroboter Test: Die besten Saugroboter mit Wischfunktion Testsieger

In diesem Leitfaden helfen wir Ihnen, das richtige Roborock-Gerät für Ihren Haushalt zu finden, und geben Ihnen Tipps, wie Sie das Beste aus ihm herausholen können. Ganz gleich, ob Sie einen Saugroboter suchen, der nahtlos zwischen dem Wischen von Böden und dem Saugen von Teppichen hin- und herwechselt, oder einen, der sich durch stark frequentierte Böden mit vielen Gegenständen manövrieren lässt.

Der beste für verschiedene Bodenoberflächen: Roborock S7

Preis reduziert

Wenn Ihr Grundriss eine Mischung aus Teppichen, Hartböden und Läufern aufweist, brauchen Sie ein Roborock-Modell, das schnell und effizient arbeitet, ohne dass Sie separate Reinigungszyklen für die einzelnen Räume benötigen: Der Roborock S7 ist hier der ideale Kandidat.

Auch interessant: Saugroboter für Fliesenböden: Die besten Staubsaugerroboter für Fliesen

Dank der VibraRise-Technologie erkennt der Saugroboter auf intelligente Weise, ob er sich auf Teppich oder Hartboden bewegt, und passt sein Wischverhalten entsprechend an. Das bedeutet, dass Sie ihn auf einen vollständigen Reinigungs- und Wischzyklus einstellen können und die Gewissheit haben, dass Sie am Ende nicht mit einem feuchten Teppich dastehen werden.

Wenn es an der Zeit ist, harte Oberflächen in Angriff zu nehmen, stellt das Ultraschall-Wischen des S7 sicher, dass dies eine sehr gründliche Reinigung wird. Mit einem 300-ml-Wassertank und der Fähigkeit, 3.000 Mal pro Minute zu schrubben, bleibt kein Schmutz zurück.

Auch interessant: Saugroboter mit Absaugstation im Test: Die besten Testsieger im Vergleich

Tipp: Kombinieren Sie den Roborock S7 mit dem Roborock Auto-Empty Dock, um das Beste aus ihm herauszuholen. Das Dock kann ungefähr bis zu acht Wochen lang Staub speichern, bevor er geleert werden muss. Ideal für viel beschäftigte Haushalte.

Der beste für Tierhaare: Roborock S6 Pure

Wer einen Haushalt mit Katzen, Hunden oder anderen Tieren hat, weiß, dass sich außer Tierhaaren auch Hautschuppen auf Oberflächen festsetzen oder in Teppichen einnisten können. Der Roborock S6 Pure ist jedoch das perfekte Gegenmittel für dieses Problem und kann Oberflächen von Haaren und Allergenen befreien.

Dank der HyperForce-Technologie bietet der Saugroboter eine unglaubliche Saugleistung, um Staub, Tierhaare und Hautschuppen zu beseitigen. Der eingebaute Ventilator dreht sich mit 15.000 Umdrehungen pro Minute und bleibt während der gesamten Reinigung auf einem konstanten Niveau. In Kombination mit einem Filter der Klasse E11, der bis zu 95 % der Allergene auffängt – nicht nur Tierhaare, sondern auch Pollen und Schimmelpilze – sorgt dies für ein frisches und sauberes Zuhause. Der Filter kann auch gewaschen werden, was bedeutet, dass er im Laufe der Zeit seltener ausgetauscht werden muss.

Auch interessant: Die besten 8 Saugroboter für Tierhaare im Test und Vergleich

Tipp: Mit dem Roborock S6, der Multi-Level-Mapping, unsichtbare Wände, No-Go-Zonen und spezifische Reinigungssequenzen unterstützt, haben Sie die Möglichkeit, die volle Kontrolle über Ihre Reinigung zu übernehmen. Wenn es Räume mit hohem Verkehr gibt, in denen sich viele Tierhaare ansammeln, können Sie den S6 so programmieren, dass er den Raum zweimal während seines Zyklus durchläuft. Wenn es Räume oder Bereiche gibt, die nicht gereinigt werden sollen, können diese aus dem Zyklus herausgenommen werden.

Der beste für Haushalte mit Kindern: Roborock S6 MaxV

Preis reduziert

Egal, ob es sich um Kinderspielzeug, ein Paar Schuhe oder vielleicht Essensreste von gestern handelt – viele Gegenstände auf dem Boden können für einen normalen Saugroboter eine große Herausforderung darstellen. Beim Roborock S6 MaxV ist das nicht der Fall.

Mithilfe von zwei Kameras an der Vorderseite ist der S6 MaxV in der Lage, die Tiefe, Größe und Position von Bodenobjekten in Echtzeit genau zu bestimmen. Das bedeutet, dass er während der Reinigung in der Lage ist, seinen Weg um die Objekte herum zu finden und trotzdem den Staub und Schmutz in seiner Umgebung aufzunehmen.

Dank des eingebauten PreciSense LiDAR-Navigationssystems funktioniert dies auch bei Dunkelheit, wobei ReactiveAI dem S6 MaxV ermöglicht, genau zu verstehen, was sich vor ihm befindet. Durch den Einsatz von Deep Learning wurde der Saugroboter anhand von Zehntausenden von Bildern aus der realen Welt trainiert und kann sich daher von Schuhen, Kabeln und sogar Hundehaufen fernhalten.

Tipp: Wenn Sie Ihren Saugroboter tagsüber auf einen Zyklus einstellen, ist das vielleicht nicht so praktisch, wenn die Böden ständig voller Haustiere oder spielender Kinder sind. Der Roborock S6 MaxV unterstützt eine zeitgesteuerte Reinigung und kann genauso effizient in der Nacht reinigen.

Der beste fürs kleine Budget: Roborock S4 Max

Sie müssen nicht viel Geld ausgeben, um einen gründlichen Saugroboter mit zahlreichen Funktionen zu erhalten. Eines der Einsteigermodelle von Roborock, der S4 Max, vereint die Kernkompetenzen der anderen Modelle und eignet sich deshalb als Einstiegsmodell für die meisten Haushalte.

Mit dem S4 Max und der dazugehörigen Roborock-App werden mehrstöckige Grundrisse gespeichert und dank des PreciSense LiDAR-Systems effizient navigiert. Sie können No-Go-Zonen und unsichtbare Wände einrichten und mit der zeitgesteuerten Reinigung passen sie die Arbeitszeiten des Saugroboters an die Abläufe in ihrem Haus.

Unabhängig davon, wo und zu welcher Tageszeit gereinigt werden soll, gibt es eine maximale Saugleistung von 2.000 Pa – genug, um Staub, Schmutz, Hautschuppen und alles, was sonst noch in Teppichen oder auf harten Oberflächen lauert, zu entfernen. Der integrierte 5200-mAh-Akku ermöglicht eine Betriebszeit von bis zu drei Stunden, wobei der gesamte Schmutz in einem 460-ml-Behälter aufgefangen wird.

Tipp: Die geplanten Reinigungsvorgänge des Roborock S4 Max müssen nicht die gesamte Karte einbeziehen. Legen Sie bestimmte Zeiten fest, zu denen der Saugroboter bestimmte Bereiche saugen soll. Ihre Küche und Ihr Esszimmer könnten zum Beispiel für die Zeit nach den typischen Essenszeiten eingeplant werden, während die Schlafzimmer tagsüber gereinigt werden könnten.

Der beste für die schnelle Reinigung zwischendurch: Roborock H7

Saugroboter sind die beste Lösung für die Reinigung von Hartböden oder Teppichen, aber was ist mit anderen Flächen? Für den Fall, dass Sie etwas brauchen, das den Schmutz auf Polstern und schwer zugänglichen Stellen sofort beseitigen kann, gibt es den Roborock H7.

Der kabellose Handsauger kann bis zu 90 Minuten lang betrieben werden, wobei der eingebaute 480-W-Motor eine Saugleistung von bis zu 160AW liefert. Und mit einer Reihe von Zubehörteilen, die im Lieferumfang des H7 enthalten sind, können Sie das Gerät in jeden Winkel Ihres Zuhauses bringen, sei es hoch oben in der Decke oder zwischen

Auch interessant: Akkusauger oder Saugroboter? Der etwas andere Vergleich Sofakissen.

Tipp: Stellen Sie die Ladestation des Roborock H7 an einem leicht zugänglichen Ort auf, denn man weiß nie, wann man ihn für eine schnelle Reinigung braucht. Da alle Aufsätze magnetisch sind, können sie auf die Ladestation selbst aufgeschnappt werden, sodass man sie leicht erreichen kann und nicht separat aufbewahren muss.

Weiterführende Links und Quellen:

Hinweis: Produktpreise und Verfügbarkeit entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich ändern. Für den Kauf eines Produkts gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf der maßgeblichen Amazon-Website angezeigt werden.

Wir vergleichen Produkte und Dienst­leistungen mit dem Ziel, Kaufentscheidungen für Konsumenten zu vereinfachen. Unsere Veröffent­lichungen helfen, Hintergründe zu verstehen, Probleme zu lösen und bessere Entscheidungen zu treffen. Das oberste Gebot ist die Neutralität: kein Herstel­ler, Anbieter oder Anzeigen­kunde hat Einfluss auf die Produktbewertung. Unser Team besteht derzeit aus freien Fachredakteuren, die täglich das Internet nach verfügbaren Informationen zu allen vorgestellten Produkten durchforsten.

Kommentar hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein