Durchlauferhitzer defekt: Die 6 wichtigsten Ursachen und wie man sie behebt

Der Stiebel Eltron DNM3 Durchlauferhitzer aus der Nähe.
Der Stiebel Eltron DNM3 Durchlauferhitzer aus der Nähe.

Durchlauferhitzer defekt? Manchmal ist ein nachlaufender Warmwasserbereiter einfach das Ergebnis zu vieler heißer Duschen oder mehrerer Waschgänge hintereinander. Es gibt jedoch Fälle, in denen der Durchlauferhitzer repariert werden muss, damit er weiterhin bedarfsgerecht heißes Wasser liefert. Im Folgenden finden Sie sechs Hinweise, die darauf hindeuten, dass Ihr Durchlauferhitzer bald ausfallen wird und wie Sie dies verhindern können.

Auch interessant: Die aktuellen Durchlauferhitzer im Test

Hinweis: Wenn Sie nicht richtig vorgehen, können Warmwasserbereiter unter Umständen ein Risiko darstellen. Wenn Sie versuchen, einen Gas-Wassererhitzer selbst zu diagnostizieren oder zu reparieren, löschen Sie die Zündflamme, und bei einem elektrischen Gerät ziehen Sie den Stecker oder schalten Sie den Schutzschalter aus. Tragen Sie außerdem eine Schutzbrille und Schutzhandschuhe.

Aktuelle Bestseller unter den Durchlauferhitzern

Empfehlung Thermoflow Elex 24 kW Durchlauferhitzer 400 V druckfest | Warmwasserbereiter bis 55 °C | G 1/2“ Anschluss | 13 L/min | Durchlauferhitzer für...
Preis reduziertEmpfehlung STIEBEL ELTRON Neueste Generation Elektronischer Durchlauferhitzer DHB 18/21/24 ST Trend, gradgenaue Temperaturwahl, energiesparend dank 3i...
Empfehlung Vaillant elektronischer Durchlauferhitzer, VED E 21/8, druckfest, 21kW, 400V, gradgenaue Auslauftemperatur, stufenlos einstellbar, Digitalanzeige,...

Klopfende oder schleifende Geräusche

Wenn Sie klopfende oder schleifende Geräusche aus dem Durchlauferhitzer vernehmen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich Ablagerungen gebildet haben. Diese können zu winzigen Rissen im Metall führen, die schließlich Lecks verursachen und den Warmwasserbereiter in den Gerätehimmel schicken.

Zum Glück gibt es eine Möglichkeit, das Gerät zu retten, indem man es entleert. Das Entleeren eines Warmwasserbereiters ist einfacher, als man denkt. Die Kosten für einen Fachmann belaufen sich auf etwa 120 EUR und sind es auf jeden Fall wert, wenn man sich nicht traut, die Aktion selbst durchzuführen.

Nicht genug Warmwasser

Müssen Sie und Ihre Familienmitglieder vor dem Duschen oder Baden ausknobeln, wer dran ist, weil nie genug Warmwasser zur Verfügung steht? Sollte Ihre Familie in letzter Zeit gewachsen sein oder Sie haben ein neues Badezimmer gebaut, kann es sein, dass der derzeitige Warmwasserbereiter den Bedürfnissen nicht gerecht wird. Die Größe des Geräts richtet sich nach der Menge an Wasser, die er bereitstellt und dem tatsächlichen Bedarf:

  • Mehrere Zapfstellen gleichzeitig im Badezimmer: Wer gleichzeitig warmes Wasser in der Dusche und im Waschbecken haben möchte, benötigt einen Durchlauferhitzer mit mindestens 21 kW Leistung.
  • Mehrere Zapfstellen im kompletten Haushalt: Wer mehrere Bäder hat, die des Öfteren gleichzeitig genutzt werden, dazu eine gut besuchte Küche, benötigt einen Durchlauferhitzer ab 27kW Leistung.

Prüfen Sie die Aufrüstung auf einen neuen Durchlauferhitzer, der nicht nur Ihre aktuellen Bedürfnisse erfüllt, sondern auch für die kommenden Jahre ausreicht.

Temperaturschwankungen

Der Thermostat des Durchlauferhitzers sollte auf der von Ihnen eingestellten Temperatur bleiben, bei älteren Geräten kann die Temperatur stark schwanken. Oft reicht es aus, den Thermostat oder das Heizelement von einem Fachmann austauschen zu lassen.

Um zu überprüfen, wie stark die Wassertemperatur schwankt, benötigen Sie einen hochpräzisen Thermometer, wie dieses Gerät.

Undichte Stellen

Ein undichter Durchlauferhitzer sollte sofort repariert werden. Im besten Fall könnte es sein, dass eines der Verbindungsstücke, Leitungen oder Schrauben nur ein wenig nachgezogen werden muss. Etwas Kondenswasser, das sich an der Unterseite des Geräts sammelt, kann je nach Luftfeuchtigkeit am Wohnort in Ordnung sein.

Deutlich sichtbare Pfützen oder ein aktives Leck hingegen bedeuten, dass es an der Zeit ist, einen Fachmann zu rufen. Dieser wird feststellen, ob es sich um ein Problem mit dem Wasserbehälter oder mit den Anschlüssen handelt.

Trübes oder schlecht riechendes Wasser

Wenn das Wasser nach faulen Eiern riecht oder schmutzig aussieht, macht das Waschen von Geschirr oder Haaren keinen Spaß. Möglicherweise werden Rost und Bakterien nicht durch den eingebauten Anodenstab beseitigt.

Bevor Sie einen Fachmann anrufen, sollten Sie sich jedoch vergewissern, dass die Verunreinigungen tatsächlich von Ihrem Durchlauferhitzer und nicht von der Wasserversorgung Ihres Hauses stammen.

Füllen Sie deshalb ein Glas mit kaltem und ein Glas mit heißem Wasser. Wenn das kalte Wasser aus dem Wasserhahn klar ist, handelt es sich um ein Problem mit der Wasserversorgung. Wenn das Glas mit heißem Wasser jedoch trüb ist, liegt es am Warmwasserbereiter. Versuchen Sie zunächst, den Tank zu entleeren. Wenn das nicht gelingt, müssen Sie den Anodenstab von einem Fachmann austauschen lassen.

Älteres Modell

Wahrscheinlich lieben Sie Ihr Altbauhaus, aber wenn Ihr Durchlauferhitzer genauso alt ist (ab 10 Jahren aufwärts), müssen Sie ihn wahrscheinlich ersetzen. Das gilt insbesondere dann, wenn das Gerät eines oder mehrere der weiter oben genannten Schwachstellen aufweist.

Glücklicherweise sind die neueren Modelle weitaus langlebiger und energieeffizienter. Viele Energieversorgungsunternehmen haben Programme aufgelegt, die Preisnachlässe beim Kauf und bei der Installation sowie Rabatte bieten.

Zusätzliche Ursachen für einen defekten Durchlauferhitzer

Neben den bereits genannten häufigen Ursachen kann ein Durchlauferhitzer auch aus folgenden Gründen defekt werden:

Verkalkung

Wenn das Wasser in Ihrer Region sehr hart ist, kann es im Innern des Durchlauferhitzers zu Verkalkungen kommen. Diese Ablagerungen können die Leistung des Geräts reduzieren und im schlimmsten Fall sogar zu Undichtigkeiten führen. Regelmäßige Entkalkungen können dem vorbeugen.

Defekte Elektronik

Moderne Durchlauferhitzer verfügen über eine elektronische Steuerung. Gehen hier Bauteile kaputt, kann das die Funktion des Geräts beeinträchtigen. Typische Symptome sind z.B. Ausfälle der Temperaturregelung oder Totalausfälle. Eine Reparatur durch den Fachmann ist dann oft nicht mehr lohnenswert.

Falsche Installation

Wurde der Durchlauferhitzer nicht fachgerecht installiert, kann das auch zu Defekten führen. Undichte Anschlüsse, falsch dimensionierte Leitungen oder eine unzureichende Entlüftung des Geräts sind häufige Fehler bei der Installation.

Frostschäden

In unbeheizten Räumen kann es im Winter zu Frostschäden am Durchlauferhitzer und den Rohrleitungen kommen. Das Platzen von Leitungen oder sogar des Wasserbehälters sind mögliche Folgen. Der Durchlauferhitzer sollte daher grundsätzlich frostsicher installiert werden.

Schäden durch Überspannung

Bei Gewitter oder Netzstörungen kann eine Überspannung auftreten, die empfindliche Bauteile des Durchlauferhitzers zerstören kann. Ein Überspannungsschutz kann solche Schäden verhindern.

Hinweis: Produktpreise und Verfügbarkeit entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich ändern. Für den Kauf eines Produkts gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt auf der maßgeblichen Amazon-Website angezeigt werden.

Daniel Novak - Verbraucher.Online
Daniel Novak mag es überhaupt nicht, minderwertige Produkte zu kaufen. Deshalb hat er Verbraucher.Online ins Leben gerufen, eine Plattform für Gleichgesinnte, die auf qualitativ hochwertige Produkte Wert legen. Hier arbeitet er daran, Verbraucher.Online zu einem vertrauenswürdigen Ratgeber für anspruchsvolle Konsumenten zu machen und schreibt hauptsächlich zum Thema Solargeneratoren und Notstromaggregate.

Kommentar hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein